https://www.schoenholzerswilen.ch/de/soziales/freizeit/welcome.php?action=showobject&object_id=11339
05.12.2022 02:38:28


Bikerweg Schönholzerswilen

Adresse8577 Schönholzerswilen
Beschreibung
Schönholzerswiler Bikerweg für Familien
Selbst für ungeübte Biker - auch Kinder - ist die Familienroute in zwei Stunden leicht zu schaffen. Die Höhendifferenz beträgt rund 200 Meter, die Streckenlänge in etwa 11,5 Kilometer. Der Weg ist zu drei Vierteln asphaltiert. Starten kann man irgendwo, aber mit Blick auf ein lockendes Ziel bietet sich als Ausgangspunkt das Restaurant Ochsen im Dorfkern oder das Restaurant Schützenhaus im Oberdorf schon ganz klar an.
In Richtung Mettlen geht's also gemütlich leicht abwärts. Nach etwa 600 Metern ist nach links in die Güterstrasse einzubiegen. Die Abfahrt zur Itobel-Sohle mahnt die Biker zur Vorsicht. Gemächlicher führt der Weg dann nordwärts nach Mettlen. Beim Restaurant Schäfli überquert man die Kantonsstrasse. Der tiefste Punkt ist nun erreicht, die Muskeln sind gelockert und parat für den Aufstieg via Waldi nach Toos und Vordertoos. Gleich nach der Tooser Brücke geht's südlich weiter und leicht bergan. Nach 200 Metern führt der Weg sanft nach dem südöstlich gelegenen Weiler Wartenwil. Die Kantonsstrasse bringt die Biker nach Hagenwil. Vor der Linde zweigt man nach links ab und gelangt am Schlachthäuschen vorbei in einem weiten Bogen nach der Sommerau und dem weiter östlich gelegenen Leutenegg. Zwischen zwei Bauernhäusern zwängt sich dann die Route stur nördlich in den Wald hinunter. Eine Spitzkehre im Waldesinnern und dann eine scharfe Linkskurve bringt die FahrerInnen an den östlichen Waldrand. Nun bleibt man der wieder eingeschlagenen Nordrichtung treu, um so sicher und aktiv erholt in den Gartenwirtschaften des Schützenhauses oder des Ochsens zu landen.

Schönholzerswiler Bikerweg für Fortgeschrittene
Im Gegenuhrzeigersinn gefahren geht diese Strecke ganz schön in die Beine: 90 Minuten Fahrzeit für 18 Kilometer Wegstrecke, meist auf Güter- und Waldstrassen, und 400 Höhenmeter. Startend beim Findling (Parkplatz Turnhalle) im Oberdorf biegt man nach einigen Metern Richtung Weiblingen ab, wo einem ein herrlicher Ausblick ins Thurtal und auf den Ottenberg sowie den Seerücken geboten wird. Die rasante Strecke verlangt schon eine gewisse Vorsicht, erst recht aber dann das Einmünden in die Kantonsstrasse, welche beim Schöntal nach links schwenkend wieder zu verlassen ist. Nun führt der Weg durch den Weiler Metzgersbuhwil und den Wald ansteigend zur freien Sicht auf die evangelische Kirche und das Pfarrhaus. Jetzt geht's ostwärts, die Verbindungsstrasse Schönholzerswilen - Mettlen querend, bis zum Waldrand. Eine steile Abfahrt bringt die Biker fast bis zur Itobel-Sohle und dann nordwärts nach Mettlen. Beim Restaurant Schäfli wird die Fahrtrichtung eine westliche. Sie wird für einen Kilometer beibehalten. Eine S-Kurve bringt die Biker im Wald eine Stufe höher und südlich fortgesetzt nach Häusern. Ostwärts geht's nach Toos und Habisreuti. Nun beginnt der eigentliche Aufstieg zum Homberg hinauf bis auf die Verbindungsstrasse Secki - Braunau. Die Aussicht ist Lohn genug. Eine Asphaltpartie führt die Biker nach Wuppenau und hinauf zum Planetenweg, dem ostwärts bis zur Geftenau zu folgen ist. Noch einmal steigt der Weg an, hinauf nach Welfensberg. Nun geht's ostwärts bis nach Leutenegg, wo gleich beim Einlenker in die Hauptstrasse die Route stramm nach Norden einzuschlagen ist. Die vorsichtige Abfahrt via Haslen bringt alle BIker sicher nach Schönholzerswilen zurück.

zur Übersicht